Tausend gute Gründe „Throne of Glass“ zu lesen

Vermutlich habt ihr alle schon von der Reihe Throne of Glass gehört und manche von euch haben wohl schon einen vorsichtigen Blick hineingeworfen und konnten sich nicht mehr losreißen. Willkommen im Club!
Aber andere, vermutlich diejenigen, die Büchern, die ganz oben auf der Hypewelle treiben, grundsätzlich aus dem Weg gehen, haben auch dieser Reihe keinen zweiten Blick geschenkt. HALT! NICHT WEITERSCROLLEN! ICH REDE MIT EUCH!!!

Jetzt, da ich eure Aufmerksamkeit habe, fangen wir doch einfach ganz von vorne an und fragen uns, worum es denn eigentlich geht. Im folgenden Absatz kommt ihr in den Genuss des Klapptexts des ersten Teils Throne of Glass – Die Erwählte, aber lasst euch eins gesagt sein: Es geht noch um soooo unglaublich viel mehr als es auf den ersten und auch auf den zweiten Blick scheint.

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Quelle: dtv-Verlag

Dann kann es ja fast schon losgehen, oder? Aber bevor ich euch eine Million Gründe liefere, euch diesem Bann nicht zu entziehen, muss ich euch darauf hinweisen, dass diese Gründe ein winziges Stückchen über das hinausgehen, was ihr aus dem Klapptext kennt. Aber keine Angst, das sind absolute Mini-Spoiler, die auch mehr Andeutungen als konkrete Spaßverderber sind und den einfachen Zweck haben, euch neugierig zu machen. Ich würde euch zum Beispiel niemals sagen, dass der König von Adarlan eigentlich gar kein *aus leserfreundlichen Gründen gestrichen* oder dass Celaena in Wahrheit *Blank Space*. Seht ihr? Kein Grund zur Panik. Großes Blogger-Ehrenwort!

Weiterlesen